Spanien: Ein Shopping-Tag in Palma de Mallorca

Spanien: Ein Shopping-Tag in Palma de Mallorca

Einen Tag, vielmehr einen halben, verbrachten wir damit, das Zentrum Palmas zum Shoppen erneut zu besuchen. Hierfür stiegen wir in Santa Ponça in den Bus ein. Der Linienbus 104 kam verspätet, dafür allerdings fast leer. Zusammen mit den vielen anderen Wartenden stiegen wir ein und bezahlten jeweils 3,35 EUR für die einfache Fahrt in die Hauptstadt. Leider waren wir bei der Auswahl des Busses allerdings etwas unglücklich, denn die Buslinie 104 war nicht die Empfohlene des Hotels und so fuhren wir in der Mittagshitze nahezu jede Haltestelle auf dem Weg von Santa Ponça nach Palma an, um dort zu halten. Wir verließen den Bus am Yachthafen, an dem wir auch am Tag zuvor bereits geparkt hatten, und machten uns zu Fuß auf den Weg zu den Geschäften, die wir bereits am Vortag ausgemacht hatten.

Ortskern mit Busbahnhof in Santa Ponça

Wir starteten am Hafen und marschierten zunächst den Passeig Born und La Rambla hinauf, bis zur Carrer OMS. Dort gönnten wir uns im „Marabans“ einen sehr empfehlenswerten Kuchen, bevor wir uns in die Geschäfte stürzten. Wir liefen die Carrer OMS ab, anschließend die Carrer de Sant Miquel hinunter bis zum Plaça Major und wieder hinauf bis zum Plaça Olivar, dessen Markt jedoch bereits geschlossen war. Deshalb gingen wir weiter bis zur Av. Alexandre Rosselló, der wir bis zum Plaça Espanya folgten. Am Ende stießen wir wieder auf die Carrer de Sant Miquel und folgten ihr erneut bis zum Plaça Major, wobei die ersten Geschäfte gegen 20 Uhr bereits am Schließen waren. Am Plaça Major nahmen wir noch eine kurze Stärkung ein, ehe wir um 20:35 Uhr in den Bus 111 stiegen, der vom Hafen / von der Kathedrale Richtung Santa Ponça fuhr. Diesmal hatten wir auch den richtigen Bus gewählt, denn auf unserem Weg zurück zum Hotel lagen nur zwei andere Haltestellen. So kamen wir um kurz nach 21 Uhr wieder in Santa Ponça an, machten uns nur kurz frisch und nahmen unser Abendessen dann im Restaurante Meson del Mar ein, schräg gegenüber von unserem Hotel.

Laut Karte bereits ein eher teureres Restaurant, das seinen Preisen aber voll gerecht wird. Der Service ist ausgezeichnet und sehr aufmerksam, die Speisen sind reichhaltig und von hoher Qualität. Durch den zum Meer ausgerichteten Balkon kann man aber gerade am frühen Abend noch einen tollen Ausblick beim Essen genießen. Später allerdings zieht der kühle Meereswind doch auch über den Balkon, so dass zumindest eine dünne Jacke empfehlenswert ist.

Auf eine Einzelnennung verschiedener Geschäfte möchte ich an dieser Stelle verzichten, aber eine Karte mit unserer Shopping-Tour durch Palma de Mallorca habe ich hier aufgezeichnet:


Shopping in Palma de Mallorca auf einer größeren Karte anzeigen